7 Tipps um lässig in den Tag zu starten

Die Sonne scheint durchs Fenster. Die Vögel zwitschern. Der Wecker klingelt. Ein neuer Tag ruft.

Doch manchmal möchte man sich lieber die Decke über den Kopf ziehen und weiterträumen, statt voller Energie in den Tag zu starten. Wir vom eva, Team haben euch die 7 besten Tipps für einen lässigen Start in den Tag – unsere Secrets aus den Bergen – zusammengeschrieben:

  1. Smartes Snoozen erwünscht…
    Unsere Muskeln hatten genug Zeit, um sich zu entspannen. Bevor du selbst aufstehst – darfst du heute ruhig noch einmal snoozen und den Wecker weiterdrücken, denn bevor du dich selbst aus dem gemütlichen Bett erhebst, holst du erst einmal deine Muskeln und Sehnen aus ihrem Tiefschlaf.
    Fang ganz unten bei den Zehen an – anspannen, entspannen. So arbeitest du dich jetzt durch deinen ganzen Körper bis nach oben durch. Versuch all deine Muskelpartien anzuspannen und wieder loszulassen. Wenn du die Augen ganz fest zukneifst und dabei lachst, sind sogar alle Muskeln in deinem Gesicht aktiviert. Bau immer mehr Spannung auf bis du zum Schluss deinen ganzen Körper anspannst und wieder loslässt. GUTEN MORGEN KÖRPER!

     
  2. Drei Minuten Zeit für mich
    Und dann darf gleich noch ein zweites Mal auf die Snooze-Taste gedrückt werden. Nimm dir ein paar Minuten Zeit für dich und beantworte dir selbst folgende Fragen:
    • Wofür bin ich dankbar?
    • Welche 3 Dinge würden den Tag heute wunderbar machen?
    • Was motiviert mich?
    • Special-Tipp von Dani: Ich nutze hierfür das tolle 6-Minuten Tagebuch. Es liegt direkt neben meinem Bett und ich nehme mir morgens und abends jeweils 3 Minuten Zeit, die Fragen zu beantworten. Das hilft mir, gut in den Tag zu starten und ihn am Abend in Ruhe abzuschließen. Ihr werdet begeistert sein von der Wirkung! GUTEN MORGEN GEIST!
       
  3. Frische Luft
    Auf mit den Fenstern, rein mit der Luft. Streckt euch noch einmal und macht euch ganz lang. Dabei atmet ganz tief ein und lasst frische Luft in eure Lungen. Spätestens dann sind Körper und Geist komplett aufgewacht. Auch wenn du nicht jeden Tag die frische Saalbacher Bergluft einatmest, wird es dir dennoch guttun – und eins ist sicher, der nächste Urlaub in den Bergen kommt bestimmt. 

     
  4. Eine kurze Sporteinheit
    Darauf schwört Gastgeber Hans. Eine Runde Joggen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Aber auch für die, die nicht so sportlich unterwegs sind, gibt es Alternativen. Breitet dafür einfach die Sportmatte (eine Decke tut es auch) im Wohnzimmer – oder bei den herrlichen Temperaturen direkt auf dem Balkon aus und versucht euch 15-20 Minuten sportlich zu betätigen. Macht das, was euch Spaß macht. Dehnübungen, Yoga, Pushups & Sit-ups oder Faszienrollen – es gibt für jeden etwas, woran er sich begeistern kann und was dem Körper guttut.
     
  5. Vorbereitung ist alles –  ein perfektes „Mise en place“
    Nehmt euch jeden Abend vor dem Schlafengehen 10 Minuten Zeit und bereitet alles für den nächsten Tag vor. Packt eure Handtasche oder den Rucksack und legt euch euer Outfit samt Accessoires zurecht. Special-Tipp von Steffi aus dem Marketing: Wenn ihr oftmals sehr unentschlossen seid oder euch je nach momentaner Laune anders kleidet, ist es immer gut, sich eine weitere Alternative zu überlegen. Wenn mir morgens doch nicht nach Rock und Pumps ist, habe ich sofort eine Sneaker-Alternative parat. So wird es morgens nie stressig – selbst, wenn ich mich doch noch einmal spontan umentscheide!
     
  6. Gestärkt in den Tag starten
    Jeder weiß es und doch kaum einer schafft es! Das Frühstück wäre die wichtigste Mahlzeit und doch endet man immer wieder beim Bäcker ums Eck und verschlingt auf dem Weg zum Büro die Butterbreze mit Coffee to go. Doch damit ist jetzt Schluss! Zaubert euch einfach am Vorabend schon euer perfektes Frühstück.

    Dafür gebt ihr einfach 40g Haferflocken mit 40g Flüssigkeit (z.B. Milch, Kokosmilch, Mandelmilch oder Wasser) in ein Gefäß. Am besten ihr nutzt ein Glas, welches ihr verschließen könnt. Als Topping habt ihr unzählige Möglichkeiten. Aktuell eigenen sich natürlich Erdbeeren, aber auch mit Wassermelone schmecken die leckeren Overnight Oats köstlich. Und für alle, die etwas experimentierfreudig sind: Probiert gerne auch einmal Möhren oder Zucchini!

    Am nächsten Morgen müsst ihr euch nur noch entscheiden, ob es das leckere Frühstück warm – einfach kurz in die Mikrowelle – oder kalt genießen wollt.

    Und jetzt wo der heiße Sommer vor der Tür steht, könnt ihr euch sogar schon einen leckeren (Eis)Tee vorbereiten. Dafür toppt ihr euren normalen Früchte- oder Kräutertee einfach mit leckerer frischer Minze aus dem Garten oder vom Balkon und gebt noch etwas frischen Zitronensaft dazu. Am nächsten Morgen heißt es dann einfach nur: GENUSS PUR!
     
  7. Kleines Verwöhnprogramm
    Vor allem im Sommer ist die Haut oft gestresst. Chlorwasser, Sonnencreme und viel Duschen setzt der Haut zu. Unsere Beauty-Expertin Eva rät daher 2-3x die Woche unter der Dusche mit einem Peeling zu starten und die Haut dann anschließend großzügig einzucremen. Dadurch behält sie ihre Spannkraft und wird mit Feuchtigkeit versorgt. Und mit einer herrlich duftenden Lotion sind wir sofort noch besser gelaunt. Und alle die, die sich noch intensiver verwöhnen lassen wollen, kommen wohl um einen Besuch im eva, Spa & Beauty nicht herum.

Auch das könnte sie interessieren...

Ausgesuchte Angebote

400km Wanderwegen im Wanderparadies Saalbach Hinterglemm! 3 - 6 Nächte im eva,VILLAGE mit allen eva, Inklusiv-Leistungen, geführte Wanderungen, ...

2 oder 3 Nächte inkl. eva, Inklusiv-Leistungen, Skipass für den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und jede Menge Spaß bei den Saisonstart-Events!