eva, BEES

Ohne sie würde das Leben nicht so sein wie wir es kennen.

Stillstand, Rückschritt, Verfall … wir wollen uns dieses Bild ohne blühende Natur nicht ausmalen. Viel zu schön sind die Momente, wenn aus dem taufrischen Gras die ersten Kräuterblüten spitzeln und die Almwiesen in den Saalbacher Bergen zu einem Festmahl für unsere lieben Kühe werden.  
Geschuldet ist diese Vielfalt in der Flora einem Insekt. Ein Hautflügler, von Wissenschaftlern liebevoll mit Apiformes, gelegentlich auch als Anthophila, bezeichnet.
Das Fragezeichen in Ihrem Kopf wird größer? Von was quatscht eva, hier? Bleiben wir beim Namen der uns aller am geläufigsten ist: die Biene.

DIE BIENE

Täglich am Frühstückstisch wird die Biene für die Aufmerksamen unter Ihnen in Erinnerung gerufen. Schließlich ist selbstgemachter Honig auf vielen Frühstückstischen und auch bei uns im eva,VILLAGE nicht mehr wegzudenken.
Doch im Grunde ist der Honig nur eine schmackhafte Begleiterscheinung ihrer tatsächlichen Mission. Der wahre Wert der Biene ist nämlich das Bestäuben. Die Bestäubungsleistung von Bienen wird weltweit auf unglaubliche 265 Milliarden Dollar geschätzt. Den Bienen ist diese Summe ziemlich egal, der Flug von einer Blüte zur nächsten ist Teil ihrer Bestimmung und die Blüten-Bestäubung über weite Strecken ein Resultat aus diesem Verhalten.

SAVE THE BEES

Doch die Bedrohung der Biene kommt immer öfter in die Schlagzeilen der Gazetten weltweit.

Aggressives Düngen mit Pestiziden, agrarische Monokulturen und der Klimawandel lassen Millionen Bienenvölker verschwinden.

Die Auswirkungen einer drastischen Reduktion der Bienenvölker würde man nicht nur am Frühstückstisch sehen, leider würde auch die Artenvielfalt der Pflanzen darunter leiden.

DIE IMKER

In Saalbach und selbstverständlich in den Regionen und Ländern rund herum ist die “Westliche Honigbiene” heimisch. Zum Glück genießt das Imkerhandwerk in unseren Breitengraden einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Dies ist mitunter der enormen Verantwortung dieses Berufs geschuldet. Imker sind - überspitzt formuliert - Eckpfeiler unserer Zivilisation. Denn würde es keine Bienen geben, dann würde es langfristig kein Leben geben.
Tradition, gepaart mit modernem Know-How sichert das Fortbestehen großer Bienenkolonien und die Gewinnung von Honig. Neben dem Honig findet auch das Bienenwachs in der Kosmetik Verwendung und das Gelée royale auch in der Medizin und Sporternährung. Gelée royale ist übrigens der Futtersaft zur Aufzucht von Bienenköniginnen.

eva, BEES

Die Natur treibt uns an, sie gibt bei uns Farben und Formen vor und ist stiller Taktgeber unserer Tage. Da liegt es Nahe, wenn wir versuchen der Natur etwas zurückzugeben. Aus diesem Grund haben wir seit Ende Juni drei Bienenvölker. Wir machen das aus Liebe zu den Pflanzen und weil wir es schätzen, morgens den eigenen “homemade” Honig auf unser Frühstücksbrötchen zu streichen. Hoffentlich schließen sich viele Menschen und auch Unternehmer dieser Idee an und “investieren” in Bienen. Es ist eine Investition in die Menschheit, eine Investition in das Leben.

 

Auch das könnte sie interessieren...

Ausgesuchte Angebote

3, 4 oder 7 Übernachtungen im eva,VILLAGE, wildes Überraschungsmenü, Sonnenaufgangswanderung mit unserem Wanderführer, Upgrade nach Verfügbarkeit, etc.

Special 4=3 & 7=6 Nächte