eva,SKI&WINE Review

Erlesene Weine, leckere Schmankerl, wärmende Sonnenstrahlen und eine ausgelassene Stimmung. Die eva,SKI+WINE Tage waren wieder einmal ein Fest für die Sinne und das in der paradiesischen Umgebung von Saalbach Hinterglemm.

Österreichs Top-Winzer

Österreichs Top-Winzer gaben sich in dem 4 Sterne Superior Hotel eva,VILLAGE in Saalbach Hinterglemm dieser Tage die Klinke in die Hand und führten die Gäste und Teilnehmer der SKI+WINE Tage in die Geheimnisse des Rebensaftes ein.

Nach der Begrüßung am Donnerstag Abend stellte sich der österreichischen Top-Winzer Toni Hartl mit seiner Frau Moni den wissbegierigen und durstigen Gästen vor. Toni & Moni erklärten in einer gemütlichen Runde die Eckpfeiler des perfekten Weines, die Achtsamkeiten beim Weinanbau und wie man edle Tropfen aus den reifen Trauben gewinnt.

Am nächsten Tag stürzte sich die Gruppe nach einem ausgiebigen Frühstück auf die Pisten des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang – schließlich sind alle Pisten immer noch in winterlichem Zustand, nur die immer wärmer werdende Sonne zeugt von einem Frühlingsbeginn in den Bergen.
Daniela samt Team zeigte den Wein-Genießern die Einzigartigkeit des Skigebietes. Von Saalbach startete die lustige Truppe einen Abstecher Richtung Leogang – zurück im Glemmtal wartete schon die Panorama Alm mit uriger Gemütlichkeit. Bei einem Schmarrn aus der „Gemeinschafts-Pfanne“ wurden die ersten Tropfen Wein geschlürft, quasi als Appetitanreger.

Nach einem kurzen Après Ski Abstecher ging es direttissima ins eva,VILLAGE – ein Rosé Wein vom Weingut Johann HEINRICH sowie ein edler Verjus von Manfred Tement begrüßten die Bergsportler.
Frühlingshaftes Dinieren stand an diesem Abend am Programm. Kulinarische Highlights aus der Küche verzauberten das Dine+Wine mit spannender Weinbegleitung. Die Gunst der Stunde nutzte Stefan – Sohn von Manfred Tement um sich vorzustellen. Nachdem Stefan den Gästen die Geheimnisse der Tement-Weine erklärte, offenbarte Christian vom Weingut Johann HEINRICH bereitwillig die Philosophie hinter dem Traditionsunternehmen.
Bei witzigen Anekdoten von den Pistenerlebnissen nahm der lässige Abend an der Hausbar seinen Ausklang.

Prosecco-Gruppe vs. sportliche Truppe? Ungefähr dieses Bild offenbarte sich am Samstag den SKI+WINE Teilnehmern. Die gemütlichen „Prosecco-ianer“ gingen den Pistenspaß ein bisschen lockerer an, während sich die sportliche Skigruppe bei mächtigen Carvingschwüngen Appetit auf die mittägliche Rast holte.

Auf der Maisalm kam es dann zum Aufeinandertreffen der sportlichen Ideologien – und bei der Blindverkostung war man sich schnell einig – nur gemeinsam sind wir stark. Ob Rot oder Weiß, dieses Kunststück schaffte die Gruppe mit Bravour, Jahrgänge und Rebsorten – die Schwierigkeit nahm stetig zu. Beim abschließenden Weinquiz sollte der beste Weinkenner ermittelt werden, die Gruppendynamik brachte aber 5 Erstplatzierte zum Vorschein.

Die abendliche Kasnock’n Party auf der eva,ALM stand ganz im Zeichen von Gemütlichkeit und ausgelassenem Feiern. Akustisch unterstützt von den second hand brothers, obwohl der Sound der Entertainer so gar nicht nach Second Hand klang.

Die Musiker heizten der Menge ein und schafften eine grandiose Stimmung. Währenddessen wurden vor den Augen der Besucher in der Riesenpfanne auf der Terrasse Kasnock’n zubereitet, gefolgt von flambierten Palatschinken.

Doch zurück zu der Gruppenarbeit namens Weinquiz – die 5 gleichen Ergebnisse endeten in einem spannenden Stechen – Gewinner muss es ja geben.

Der Sonntag Stand ganz im Zeichen des Abschieds und des Versprechens auf ein Wiedersehen. Gemütlich ging ein grandioses Event im eva,VILLAGE zu Ende – aber zum Glück gibt es immer ein nächstes Mal.

SAFE THE DATE 

SKI+WINE 2016 am 31.03. – 03.04.2016

Auch das könnte sie interessieren...

Ausgesuchte Angebote

Sonnenski und Hüttengaudi vom Feinsten im eva,VILLAGE! Lassen Sie es sich 3 oder 4 Nächte mit allen eva, Inklusiv-Leistungen, Skipass, eva,ALM Jause, etc. so richtig gut gehen.

23. - 26.03.2017

Genießen Sie einen Urlaub im Zeichen des Weins! Verkostungen mit namhaften Winzern, Skitage mit Einkehrschwung, Besuch einer Schokoladenfabrik, u.v.m.