Junge Gedanken ganz groß


Der Familie Unterkofler liegt die Zukunft des Tourismus am Herzen. Junge Menschen, welche sich mit Engagement für die Thematik begeistern lassen – junge Ideen, die in der Bergwelt von Saalbach Hinterglemm Flügel bekommen.

 

Erster New Workforce Jam zum Thema Ferienhotel der Zukunft & zukünftige Arbeitswelt im Tourismus

Im Rahmen des Projektes „neue Arbeitswelten“ entwickelten 18 ausgewählte Schüler erstmalig im Land Salzburg von 30.-31.3.2016 kreative Ideen für das Hotel der Zukunft aus Kunden- und Mitarbeitersicht in Form einer 24h Service Design Thinking Jam.

“Wir waren überrascht, wie interessant und nützlich die entstandenen Ideen waren. Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen weit übertroffen. Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Jam gewesen sein”, sagt Daniela Unterkofler, Juniorchefin der eva,HOTELS.

Organisiert wurde das Event als Kooperation zwischen dem Unternehmen eva, in Saalbach als Gastgeber sowie Lohninger & Wunder Tourismusberatung, Salzburg und xm:institute, Wien als Organisatoren für Schülern des Multi Augustinum/St. Margarethen im Lungau (Ausbildungsbereich Tourismus und Multimedia).

Die Idee zu diesem Projekt entstand im Brainstorming zwischen CEO Daniela Unterkofler – eva, und Cornelia Lohninger – Lohninger & Wunder, Tourismusberatung.  Dr. Oliver Mack, xm:institute, das sich mit Management und Leadership in der nächsten Gesellschaft beschäftigt begleitete den Jam methodisch-konzeptionell.

”Wir wollten ein innovatives Experiment wagen und sehen, welche Anforderungen junge Mitarbeiter und Gäste zukünftig an Premium-Hotelbetriebe haben”, so Cornelia Lohninger, Gründerin von Lohninger & Wunder Tourismusberatung.

Die Schüler stellten sich der Herausforderung zu zentralen Kernfragen der zukünftigen Hotellerie. Zunächst erkundeten die Schüler in einer Expedition durch die Bereiche Frontoffice mit Reservierung/Rezeption, Logis mit Infrastruktur und Aktivitäten sowie Service mit den einzelnen Restaurantbetrieben den Hotelbetrieb und identifizierten wichtige Themenbereiche und Herausforderungen aus Sicht der Generation Z. Dann galt es, aus zahlreichen Ideen jeweils eine auszuwählen und in mehreren Schritten zu einem Konzept-Prototypen weiterzuentwickeln. “Wir haben die Schüler mit Hilfe des Service Design Thinking gefordert, ihre Ideen immer wieder dem “Praxistest” bei Mitarbeitern vor Ort und potenziellen Gästen auf der Straße zu unterziehen”, so Dr. Oliver Mack, Gründer und Lead Researcher des xm:institute.

Erstmalig hat dieses Format im Land Salzburg in Kooperation mit einem Hotelbetrieb stattgefunden. Es ist geplant, aufgrund des sehr positiven Feedbacks aller Beteiligten weitere Jams dieser oder ähnlicher Art umzusetzen.

Auch das könnte sie interessieren...

Ausgesuchte Angebote

7 Übernachtungen im eva,VILLAGE, 6 Tages-Skipass für den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und alle eva, Inklusiv-Leistungen erwarten Sie!

Einfach mal abschalten? An nichts denken müssen? Entspannen und zur Ruhe kommen?