SOMMER REVIEW 2018

Ein frisches Herbst Lüftchen umschmeichelt die Nase. Die tiefstehende Sonne verursacht Blinzel-Attacken - Autumn Feeling in Saalbach. Wirklich lässig. Und schön obendrauf - dieser “Indian Summer” von Saalbach. 

Eine Jahreszeit, welche nahtlos an einen perfekten Winter 2017.2018 und an einen unvergesslichen Sommer 2018 anknüpft. Denn dieser Sommer war sogar für Saalbach sehr speziell und erfreulich. Treten wir eine kleine Zeitreise an und beginnen mit dem Bergfrühling. 

Anfang April staubt der Schnee auf perfekt präparierte Pisten unter den Kanten der Skier. “Griffige” Pistenverhältnisse, Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Sonnenskilauf at its best - unvergesslich. Doch die Voraussicht auf ein langes Frühjahr mit unentschlossenen Wetterkapriolen trübten ein bisschen die chronologische Perspektive. Schneematsch, viel Regen, … 

Doch es kam anders: extrem warme Temperaturen, Sonnenschein und ideale Wind- und Wetterverhältnisse ließen den Schnee in Rekordtempo von der Bildfläche verschwinden. Diese natürliche Rasanz glich einem Naturspektakel. Wie angekündigt, wenige Wochen später kurvten die Gäste mit Bike die Trails zu Tal, genossen Höhenmeter-reiche Wanderungen und Spaziergänge und erlebten sommerliche Bergpanoramen in voller Blühte.

 

SOMMER WETTER

Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Phänomen. Denn hier in den Bergen ist man alles gewöhnt, außer andauernden Sonnenschein. Die Sonne meinte es gut mit uns und hielt sich konstant am sommerlichen Himmel. Höchsttemperaturen gepaart mit der frischen Bergluft ergaben eine traumhafte Komposition, um die Berge mit allen Annehmlichkeiten zu erleben.

Im Gegensatz zu den meisten Städten konnte hier in Saalbach die Luft über Nacht abkühlen und garantierte erholsame Schlafstunden. Wo andernorts die Hitze zur Qual wurde, passte die Wärme für diesen geographischen Kleinraum perfekt.

 

EVENTS IM SOMMER

Den Start in den Sommer machte wie üblich die Biker Mania. Coole Motorräder und eine Bombenstimmung begeisterten Teilnehmer und Besucher dieses Events. 

Im Juli kurvten beim MINI Cooper Treffen die Kultautos um die beste Aussicht am Großglockner, beim GlemmRide sprangen die besten Freestyler am Mountainbike um die Wette und beim legendären Lake Of Charity wurde wieder mal eifrig und von einer lässigen Atmosphäre begleitet für den guten Zweck gesammelt. Ereignisreicher Juli, könnte man sagen. 
Im August stand mit dem Bauernmarkt Tradition am Programm. Feiern wie früher? Der Bauernmarkt ist im Grunde das inoffizielle Dorffest der Glemmtaler - so wie es in einem Dorf Brauch ist.
Nach dem Bauernmarkt und den damit einhergehenden Spätsommer nähert sich - trotz heißer Temperaturen - die Sommersaison dem Herbst an. 
Mit den World Games Of Mountainbiken ist das Tal dann endgültig in goldene Farben getunkt. 
Dazwischen gab es immer wieder lässige Events auf der eva,ALM - die eva,ALM Summer Vibes zum Beispiel. 

Und so verneigen wir uns zutiefst von diesem wunderbaren, ereignisreichen und mit Sicherheit unvergesslichen Sommer 2018. Mögen viele Sommer wie dieser folgen! 

 

 

Bildnachweis: Christian Wöckinger

Auch das könnte sie interessieren...

Ausgesuchte Angebote